Alles über die verschiedenen Methoden der astrologischen Künste

Veröffentlicht am : 28 April 20224 minimale Lesezeit

Die Astrologie ist per Definition eine alte Wissenschaft, die bis in die griechisch- römische Antike zurückreicht. Es handelt sich um eine Wissenschaft, die sich mit der Beziehung zwischen dem Menschen und dem Himmel befasst. Die Astrologie wird seit vielen Jahrhunderten auf der ganzen Welt praktiziert. Heute gibt es verschiedene Arten von Astrologie und einige sehr bekannte astrologische Techniken. Hier erfahren Sie, wie man ein Horoskop liest und wie Sie Ihr Sternzeichen deuten können.

Was ist Astrologie?

Zunächst einmal ist die klassische Astrologie eine Wissenschaft, die sich mit der Position der Luminare in den Tierkreiszeichen befasst. Und zwar so, wie diese Zeichen am Himmel erscheinen, von einem bestimmten Ort aus und zu einer bestimmten Zeit. Als Beispiel sei hier der Geburtsort genannt. Die Astrologie stellt Beziehungen oder Verbindungen zwischen der Form der Planeten am Himmel und der Persönlichkeit der Menschen auf der Erde her. Sie kann auf diese Weise auch das Schicksal einer Person bestimmen. Im Allgemeinen beschäftigt sich die Astrologie mit den Gestirnen am Himmel wie den Planeten, den Sternen, dem Mond und der Sonne. Außerdem steht sie in engem Zusammenhang mit den Sternzeichen, die der Einteilung des Himmels entsprechen. Sie wird verwendet, um das Verhalten einer Person zu analysieren. Darüber hinaus dient sie aber auch dazu, die Zukunft dieser Person vorherzusagen. Auch kollektive Vorhersagen sind mithilfe der Astrologie möglich. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass der Begriff Astrologie die Gesamtheit der Glaubenssysteme bezeichnet, die es ermöglichen, aus der Beobachtung von Himmelsphänomenen Informationen über die Geschehnisse auf der Erde zu erhalten. Wenn Sie auf diesen Link klicken, erfahren Sie etwas mehr über die universelle und uralte Astrologie.

Astrologische Methoden!

Die erste astrologische Technik besteht darin, das Geburtshoroskop zu erstellen. Dieses wird neuerdings auch als Horoskop bezeichnet. Es stellt den geozentrischen Zustand des Himmels über und unter dem Horizont zum Zeitpunkt der Geburt und am entsprechenden Ort dar. Es ist das Horoskop selbst, das die Tierkreiszeichen und die Planeten angibt. Die Erstellung des Horoskops ist die zweite Technik.

Tatsächlich werden vier verschiedene Operationen verwendet, um das Horo zu erstellen. Dazu ist jedoch die Kenntnis der gesetzlichen Geburtszeit erforderlich, die im Personenstand einer Person erwähnt wird. Dazu muss die Ortszeit berechnet werden, die nach der in Frankreich geltenden gesetzlichen Zeit variiert, die sich je nach Entfernung zwischen dem Geburtsort und dem betreffenden Meridian ändert. Es ist zu beachten, dass die Erstellung eines Tageshoroskops der Komposition einer symbolischen Landschaft gleicht. Außerdem ist ein renommierter Astrologe in diesem Bereich zuverlässig und der Fachmann, der gute Berechnungen oder astrologische Techniken anstellen kann. Sie können diesen Praktiker aufsuchen, um Ihr Schicksal anhand Ihrer Geburt zu verstehen, oder eine kostenlose Online- Astrologie anfordern.

Die verschiedenen Arten der astrologischen Kunst!

Konkret gibt es mehr als 80 existierende Zweige der Astrologie. Heutzutage nutzen die meisten Astrologen die Astrologie zur Selbsterkenntnis und zur Bewältigung der Widrigkeiten des Lebens. Andere stützen sich jedoch auch auf die westliche, hellenistische, vedische, klassische, traditionelle, aztekische, koreanische usw.

Astrologie. Im Westen ist die humanistische Astrologie am gebräuchlichsten. Dabei handelt es sich um eine astrologische Lesart, die Menschen hilft, die ihre wahre Persönlichkeit entdecken wollen. Außerdem hilft sie den Menschen, sich ihrer Gewohnheiten und karmischen Probleme bewusst zu werden und ihre Zukunft vorherzusagen. Was die esoterische Astrologie betrifft, so konzentriert sie sich auf die spirituelle Seite, auf Intuitionen und Interpretationen. Die rationale Astrologie konzentriert sich auf die Energie zwischen zwei Menschen in einer Beziehung. Bei der elektiven Astrologie geht es darum, am Himmel den idealen Zeitpunkt für die Auslösung eines Ereignisses zu finden. Dabei kann es sich um einen Autokauf, eine Hochzeit, eine Firmengründung usw. handeln. Die andere Art der Astrologie ist die Astrometeorologie, die meteorologische und geologische Phänomene untersucht und vorhersagt. Schließlich kann man noch zwischen Berufsastrologie und Finanzastrologie unterscheiden.

Chinesische Astrologie: Warum wird sie durch Tiere dargestellt?
Astrologische Kompatibilität: Passen Sie zu Ihrem Partner?

Plan du site